Liebens- und lebenswert, traditionell und weltoffen, kulturell und sportlich, grün und mit viel Wasser: Das alles ist die kreisfreie Seehafenstadt Emden.

Die Stadt Emden sucht für den Fachdienst Sozialer Dienst zum 01.09.2023 befristet für ein Jahr eine*n

Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagoge*in im Anerkennungsjahr (w/m/d)

  • Emden
  • befristet für ein Jahr
  • Vollzeit

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für Praktikant*innen des öffentlichen Dienstes (TVPöD).

Ihre Aufgaben

Das Anerkennungsjahr findet im Sachgebiet Jugendhilfe im Strafverfahren (JuHiS) statt.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  •     Beratung junger Straftäter/Tatverdächtiger und ihre Familien,
  •     Teilnahme an Gerichtsverhandlungen, Stellungnahmen im Jugendgerichtsverfahren,
  •     Überprüfung ob für Jugendliche und Heranwachsende Hilfen zur Erziehung in Betracht kommen,
  •     Vermittlung und Überwachung von gerichtlichen Auflagen,
  •     Durchführung von thematisch orientierten sozialen Trainingskursen in Gruppen- und Einzelsettings.

Ihr Profil

  •     Ein abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagoge*in Diplom (FH) oder Bachelor of Arts,
  •     Fahrerlaubnis der Klasse B ist vorhanden.

Wir bieten Ihnen

  abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten

  Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

  eine qualifizierte Anleitung

  flexible Arbeitszeiten

  Hansefit

  professionelle Einarbeitung

  Vermögenswirksame Leistungen

  Weiterbildung und Entwicklung

  Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  Supervision

  Regelmäßige Teambesprechungen

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationen.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei bei der stellvertretenden Leitung des Fachdienstes Sozialer Dienst,  Thorsten Poveleit, unter der Tel.: 04921/87-1625 sowie unter www.emden.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte bewerben Sie sich bis zum 03.03.2024 ausschließlich online unter www.teamstadtemden.de/stellenangebote-und-bewerbung.