Im Fachdienst Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz der Stadt Emden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet ein Dienstposten in ​Vollzeit (Opting Out)​ zu besetzen. Gesucht wird ein*e

Wachabteilungsführer*in
Interne Stellenausschreibung

  • Emden
  • unbefristet
  • Vollzeit (Opting Out)

Die Besoldung richtet sich nach Besoldungsgruppe A 11 NBesG.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Es erfolgt eine Prüfung des Teilzeitwunsches unter Abwägung der dienstlichen Anforderungen.

Ihre Aufgaben

Zu den Aufgaben eines*r Wachabteilungsführers*in gehören neben den Tätigkeiten im Bereich der eigenverantwortlichen Leitung des Einsatzes einer Löschgruppe bzw. Löschstaffel bei Einsätzen im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Erkundung der Einsatzsituation und Feststellung der Lage im ständigen Vergleich der Gefahren mit der Leistungsfähigkeit der eigenen Kräfte und Einsatzmittel,
  • Beurteilung der angetroffenen Lage und Erkundung des Gefahrenschwerpunktes,
  • Bekämpfung der Gefahrenschwerpunkte unter optimaler Ausnutzung der Einsatzmittel,
  • Absetzen der lagebedingten Rückmeldungen,
  • Lückenlose Atemschutzeinsatzdokumentation,
  • Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften,
  • Zusammenarbeit mit der Freiwillgen Feuerwehr sowie mit anderen Fachdiensten, Behörden, Polizei, Rettungsdienst, usw.,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der Stabsarbeit im Krisenstab der Stadt Emden,
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft Schiffsbrandbekämpfung,
  • Aufstellung der Dienstpläne unter Berücksichtigung der Einhaltung der Mindeststärke,
  • Einteilung des gesamten Arbeitsdienstes,
  • Vorbereitung und Durchführung des Wachunterrichtes,
  • Verwaltungsarbeiten, Dokumentation des gesamten Tagesablaufes,
  • Übungsleitung beim täglichen Dienstsport,
  • Beachtung des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit.

Ihr Profil

Voraussetzung für die Stellenübertragung ist der erfolgreiche Abschluss der Aufstiegsprüfung zur Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Fachrichtung Feuerwehr) mit abgeschlossener Verbandsführerqualifikation. Ebenso ist eine Ausbildung als Rettungssanitäter*in sowie als Taucher*in oder als Höhenretter*in und die regelmäßige Teilnahme an der Rufbereitschaft für die Schiffsbrandbekämpfung erforderlich.


Gesucht wird eine selbständige und eigenverantwortliche Kraft, die über ein sicheres Auftreten, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie gute Koordinationsfähigkeiten verfügt.

​Die Stadt Emden ist bestrebt, Frauen und Männern eine gleiche Stellung in der öffentlichen Verwaltung zu verschaffen und eine Unterrepräsentanz in den einzelnen Besoldungs- und Entgeltgruppen auszugleichen.

Für diesen ausgeschriebenen Dienstposten besteht nach dem Gleichstellungsplan für die Stadt Emden in der Besoldungsgruppe A 11 NBesG derzeit eine Unterrepräsentanz von Frauen. Vertreter*innen des unterrepräsentierten Geschlechts werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der ​Leitung der hauptamtlichen Wachbereitschaft​, ​​ ​Harald​ ​Janssen​, unter der Tel.: ​04921/87-2001​ oder dem FD Personal unter der Tel.: 04921871339.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte bewerben Sie sich als Interessent*in mit dem obigen Anforderungsprofil bis zum 27.05.2024 ausschließlich online.